Projekt Gesunde Detektive

Am 14. Februar war die Nicola bei uns an der Schule um uns etwas über „gesunde Ernährung“ zu erklären.
Alle Kinder der 2. Klassen durften sich in einen großen Sesselkreis setzen. Nachdem sich die Dame von der Umweltberatung, die Nicola, vorgestellt hat, haben wir sofort ein sehr lustiges Spiel mit Bewegung gespielt.

Reaktion und Einfühlungsvermögen war gefragt! 

Danach hat sie uns vieles erklärt. Einiges wussten wir schon, aber einiges war auch neu. Wir durften die von uns vorher gebastelten Fingerpuppen benutzen und einen lustigen Vers dazu erlernen:

  • Daumen: Ich bin der Daumen, viel Obst und Gemüse will in meinen Gaumen!
  • Zeigefinger: Getreide und Kartoffeln sind mein Ziel, davon brauch ich ganz, ganz viel!
  • Mittelfinger: Ich bin in der Mitte und schrei ganz laut: zu trinken bitte!
  • Ringfinger: Ich bin Nummer vier, will Joghurt, Milch und Käs’ von dir!
  • Kleiner Finger: Ich bin zwar ganz klein, doch manchmal dürfen es auch Würstel sein!


Jetzt können wir uns den Aufbau der Ernährungspyramide viel besser merken!

Sie hatte noch viele Spiele und lustige Übungen für uns. Am Schluss gab es noch ein Rätsel mit Fragen wie:

  • Wie viele Mahlzeiten am Tag sind optimal?
  • Wie viele Liter Flüssigkeit soll man täglich trinken?
  • Was macht „Schwein“ im Gummibärchen?
  • Welches Brot ist das gesündeste?
  • Wie viele Würfelzuckerstücke sind im Cola, im Ketchup, in der Schokolade oder im Nutella?

Das und vieles, vieles mehr wurde besprochen und zum Schluss bekamen wir noch eine tolle und interessante Zeitschrift geschenkt!!!