Kalender

  • Dezember 2017
    SonMonDieMitDonFreSam
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31 

Administration

WillkommenRSSFacebookTwitterYoutube

Samstag, 23. Februar, 2013

Schwimmprojekt der 4. Klasse

schwimmen_1.jpgschwimmen_2.jpg


schwimmen_3.jpgschwimmen_4.jpg


schwimmen_5.jpgschwimmen_6.jpg


schwimmen_7.jpgschwimmen_8.jpg

Montag, 18. Februar, 2013

Sicherer Schulweg – die Großen zeigen’s den Kleinen

Kooperation VS Laab, 1a und PTS Braunau, Verkehrserziehungsgruppe
Unter dem Motto „Voneinander lernen“ stand die Zusammenarbeit zwischen der Volksschule Laab und der Polytechnischen Schule Braunau beim Verkehrserziehungsprojekt „Sicherer Schulweg – die Großen zeigen’s den Kleinen“.
Zweimal besuchten 8 Schülerinnen und Schüler der PTS mit ihrem VE-Lehrer Klaus Salhofer die 1a-Klasse. Beim ersten Besuch erarbeitete jeweils ein „Großer“/eine „Große“ mit 3 Kindern aus der 1. Klasse wichtige Verkehrsregeln und Verkehrszeichen anhand von Arbeitsblättern.
Beim zweiten Besuch setzten die Schülerinnen und Schüler die gelernte Theorie auf der Straße in die Praxis um. Die „Kleinen“ gingen jeweils mit ihrem „großen“ Schüler/ihrer „großen“ Schülerin eine Runde von der Schule weg zum Gymnasium und wieder zur Schule zurück. Dabei gab es allerhand zu beachten: schlechte Sicht wegen Schneefalls, rutschige Stellen am Gehsteig und Zebrastreifen, viel Verkehr, parkende Autos, Straßen ohne Gehsteig oder Überqueren der Straße ohne Zebrastreifen.
Dass es gar nicht so leicht ist, den Erstklässlern und Erstklässlerinnen die vielen Gefahren und Regeln bewusst zu machen, damit sie sich im Straßenverkehr richtig verhalten, ist schließlich auch den „Großen“ aufgefallen. Diese werden in einigen Monaten mit dem Moped fahren dürfen und haben nun die Verhaltensweisen von kleinen Kindern auf der Straße kennen gelernt, was hoffentlich dazu beiträgt, die Sicherheit auf beiden Seiten zu erhöhen.


verkehr_1.jpgverkehr_2.jpg


verkehr_3.jpgverkehr_4.jpg


verkehr_5.jpgverkehr_6.jpg


verkehr_7.jpgverkehr_8.jpg


verkehr_9.jpgverkehr_10.jpg


verkehr_11.jpgverkehr_12.jpg


verkehr_13.jpgverkehr_14.jpg


verkehr_15.jpgverkehr_16.jpg


verkehr_17.jpgverkehr_18.jpg

Donnerstag, 14. Februar, 2013

Haltungsturnen

Schön, dass Frau Kronberger Monika 1 mal pro Woche, 5 Wochen lang bei uns ist und mit uns turnt und uns genau zeigt wie man z.B. verschiedene, schwere Gegenstände hochheben soll, ohne die Wirbelsäule zu stark zu belasten. In der ersten Stunde hatte sie eine Wirbelsäule mit und diese wurde genauestens besprochen. Sie schaute auch ganz gezielt, ob jeder von uns die richtige Sitzhöhe beim Schülertisch hat. Dann durften wir einen Schülersessel hochheben, so wie sie uns das vorher beigebracht hatte.


haltungsturnen_1.jpghaltungsturnen_2.jpg


haltungsturnen_3.jpghaltungsturnen_4.jpg


haltungsturnen_5.jpghaltungsturnen_6.jpg

Freitag, 21. Dezember, 2012

Bodenworkshop

bodenworkshop_1.jpg


bodenworkshop_2.jpgbodenworkshop_3.jpg


bodenworkshop_4.jpgbodenworkshop_5.jpg


bodenworkshop_6.jpgbodenworkshop_7.jpg

Dienstag, 20. November, 2012

Großes Zähneputzen

Jedes Jahr werden unsere Schulkinder von geschulten „Zahnputztanten“ in das richtige Zähneputzen eingeführt. Es wird auch intensiv an Themen wie „Mein Gebiss“, „Beim Zahnarzt“, „Gesunde Ernährung“, „Wie putze ich richtig“ etc. gearbeitet. Die Zähne werden von Frau Kastinger mit einem speziellen Mittel eingefärbt um gut sehen zu können, ob sie richtig sauber geputzt wurden, denn bei richtig geputzten Zähnen hat der „Zahnteufel“ keine Chance.

zahnprophylaxe_1.jpg


zahnprophylaxe_2.jpg


zahnprophylaxe_3.jpg

Sonntag, 4. November, 2012

Gesundheit und Sicherheit unserer Schulkinder liegen uns sehr am Herzen

Daher sind wir ab diesem Schuljahr beim 3jährigen Gesundheitsprojekt „Der kleine Mugg – mir & uns geht’s gut“ dabei.

Auch der sichere Schulweg unserer Kinder ist immer wieder Thema.
In einer Arbeitskreissitzung der Gemeinde zum Thema „Gesunder, sicherer Schulweg“ am 22.11.2011 wurden die Leitungen der Schulen gebeten, eine Analyse über die Sicherheit ihrer Schulwege zu machen und die Ergebnisse bei der nächsten Sitzung am 25.1.2012 zu präsentieren.
In einer Schulkonferenz am 28.11.2011 wurden die Lehrerinnen informiert und gebeten, die Umfrage in der eigenen Klasse mit dem selbst erstellten Fragebogen (siehe unten) durchzuführen. Die Ergebnisse wurden ausgewertet und bei der Arbeitskreissitzung der Gemeinde am 25.1.2012 den Anwesenden, aber auch unseren Eltern in einem Elternbrief am 3.2.2012 mitgeteilt.

Elternbrief zur Schulwegerhebung

Im Laufe des Schuljahres wurde in weiteren Konferenzen mit dem Lehrerteam nach brauchbare Lösungen gesucht. Auch Herr Berer Josef (Gebäudeverwalter) und Herr Imann Pascal brachten sehr nützliche Ideen ein.
Abschließend wurde in der Schlusskonferenz am 27.6.2012 festgehalten, dass zur Schaffung eines sicheren Wartebereiches der Haupteingang versperrt und ein Seiteneingang geöffnet werden soll. Auch der Zugang zum Seiteneingang wurde so gestaltet, dass dieser nun durch entsprechende Baumaßnahmen (Absperrung zum Parkplatz) gesichert wurde.
Letztendlich fiel für diese gelungene und von der Polizei gelobte Sicherheitsmaßnahme nur ein einziger Parkplatz zum Opfer.
Unsere Schulkinder können nun ab dem Schuljahr 2012/13 bis zum Einlass um 7:45 Uhr ins Schulgebäude einen sichereren und überdachten Wartestandort und den neuen seitlichen Schuleingang benützen.

schulweg.gif
schulweg_2.jpgschulweg_1.jpgschulweg_3.jpg