Der Untergang der Dinos


Die Dinosaurier starben vor ca. 65 Millionen Jahren aus, aber niemand weiß bis heute genau warum. Es gibt einige Vermutungen, wie es zum Aussterben der Dinosaurier gekommen ist.

Ein Meteorit?
Manche glauben, dass ein riesiger Brocken aus Stein und Metall aus dem Weltraum, ein sogenannter Meteorit, der auf der Erde eingeschlagen ist, die Ursache für das Aussterben der Dinosaurier gewesen sein soll. Durch den gewaltigen Einschlag wurde auf der Erde soviel Staub aufgewirbelt, dass die Sonne jahrelang verdunkelt war, wodurch keine Pflanzen mehr wachsen konnten und so die Saurier verhungern mussten.

Ein Meteorit?

Eine Klimaveränderung?
Manche WissenschaftlerInnen vermuten, dass eine lang andauernde Klimaveränderung Ursache für das Aussterben der Dinosaurier war. Starke Vulkantätigkeiten verursachten gigantische Rauch- und Rußwoken, welche die Sonne verdunkelten. Das Klima wurde kühler und viele Pflanzenarten, von denen die pflanzenfressenden Dinosaurier aber abhängig gewesen sind, verschwanden von der Erde. Dadurch hatten sie zu wenig Nahrung und starben nach und nach aus. Damit verschlechterten sich aber auch die Lebensbedingungen für die Raubdinosaurier, denen die Pflanzenfresser als Beute dienten.

Eine Klimaveränderung?