Fleischfressende und Pflanzenfressende Dinos


Im Laufe der letzten 150 Jahre wurden durch zahlreiche Funde versteinerter Knochen, Skelette, Fußspuren und anderer fossiler Überreste über 500 verschiedene Dinosaurierarten entdeckt und bestimmt. Aufgrund bestimmter Eigenschaften und Merkmale der Dinosaurier konnten die vielen verschiedenen Arten zusammengefasst werden. Es folgt eine vereinfachte Unterteilung in Fleischfresser und Pflanzenfresser.

Zu den Fleischfressern gehören
  • Hohlknochendinosaurier wie zum Beispiel der Coelophysis hatten dünnwandige Knochen und damit einen leichten Körperbau
  • Sichelkrallendinosaurier wie zum Beispiel der Deinonychus hatten an den Hinterfüßen je eine lange sichelförmige Kralle
  • Vogelähnliche Dinosaurier wie zum Beispiel der Sinosauropteryx hatten eine oberflächliche Ähnlichkeit mit heutigen Laufvögeln
  • Raubdinosaurier wie zum Beispiel der Allosaurus hatten starke Krallen und waren gefürchtete Jäger
 Coelophysis Deinonychus
 Coelophysis Deinonychus 
 Sinosauropteryx Allosaurus
 Sinosauropteryx  Allosaurus


Zu den Pflanzenfressern gehören
  • frühe Pflanzenfresser wie zum Beispiel der Plateosaurus gehören zu den ältesten Dinosaurieren, die bis heute gefunden wurden
  • langhalsige Pflanzenfresser wie zum Beispiel der Apatosaurus hatten einen sehr langen Hals und Schwanz und einen kleinen Kopf
  • Vogelfußdinosaurier wie zum Beispiel der Iguanodon hatten drei Laufzehen mit hufartigen Klauen
  • Stacheldinosaurier wie zum Beispiel der Stegosaurus hatten auf Hals, Rücken und Schwanz drachenförmige Stacheln
  • Panzerdinosaurier wie zum Beispiel der Ankylosaurus hatten eine Panzerung aus Knochenplatten
  • Horndinosaurier wie zum Beispiel der Triceratops hatten mehrere Hörner und ein Nackenschild
 Plateosaurus Apatosaurus
Plateosaurus 
Apatosaurus 
 Iguanodon Stegosaurus
 Iguanodon  Stegosaurus
 Ankylosaurus Triceratops
 Ankylosaurus  Triceratops