Wann lebten die Dinos


Dinosaurier lebten vor langer, langer Zeit, lange bevor es Menschen gab. Diese Zeit nennt man Erdmittelalter oder Mesozoikum. Dieses ist in folgende drei Abschnitte eingeteilt, in die Triaszeit, Jurazeit und Kreidezeit.

Die Blütezeit der Dinosaurier begann vor ca. 230 Millionen Jahren in der Triaszeit. Es gab damals auf der Erde nur eine riesige zusammenhängende Landmasse. Das Klima erwärmte sich, Nadelbäume, Palmfarne und bis zu zwei Meter hohe Schachtelhalmgewächse beherrschten die Landschaft. Kleinere Raubdinosaurier wie der Saltopus aber auch größere pflanzenfressende Dinosaurier wie der Plateosaurus durchstreiften die Landschaft nach Nahrung.
 Saltopus Plateosaurus
 SaltopusPlateosaurus

Vor ungefähr 200 Millionen Jahren in der Jurazeit lösten sich einzelne Kontinente von der riesigen Landmasse. Es wurde zunehmend wärmer und durch das feuchte Klima entstanden ausgedehnte Wälder auf der Erdoberfläche. Dies führte zu einer rasanten Ausbreitung der Dinosaurier. Es entwickelten sich viele verschiedene Arten, darunter riesige pflanzenfressende Dinosaurier wie der Brachiosaurus aber auch mächtige Raubdinosaurier wie der Allosaurus waren ständig auf der Jagd.
 Brachiosaurus Allosaurus
 Brachiosaurus Allosaurus 

Einige der vegetarischen Dinosaurier waren mit Stacheln und kammartigen Auswüchsen ausgestattet, um sich gegen ihre Feinde zu verteidigen wie zum Beispiel der Stegosaurus. In dieser Zeit tauchte auch der erste Urvogel, der Archaeopteryx, auf, der zwar Flügel hatte, aber wie ein Dinosaurier mit Krallen und einem Kiefer mit scharfen Zähnen ausgestattet war.
Stegosaurus Archaeopteryx
Stegosaurus
 Archaeopteryx

Inmitten der Kreidezeit vor ca. 100 Millionen Jahren zerbrach die Urlandmasse endgültig in Einzelkontinente und das Klima wurde immer stärker von den Jahreszeiten beeinflusst. Eschen, Plantanen, Magnolien, riesige Mammutbäume und verschiedene Blütenpflanzen beherrschten bald das Landschaftsbild. Auf den verschiedenen Kontinenten entwickelten sich viele neue Arten von Dinosauriern, darunter auch die aus der Filmreihe Jurassic
Park bekanntesten Dinosaurier. Da wären der König unter den fleischfressenden Dinosauriern, der Tyrannosaurus, der kleinere schnelle Velociraptor und der nashornähnliche Pflanzenfresser, der Triceratops.
Tyrannosaurus Tyrannosaurus
Tyrannosaurus Tyrannosaurus
Velociraptor Triceratops
Velociraptor  Triceratops