eHistory@home

Das Projekt eHistory@home

Viele VolksschülerInnen sind bereits im außerschulischen Bereich auf unterschiedlichste Art und Weise mit Geschichte(n) in Berührung gekommen, sei es durch Museumsbesuche, Erzählungen der Eltern und Großeltern, Kinderbücher usw.

Aufgrund der vorhandenen Neugier und Lernbereitschaft dieser Altersgruppe ergibt sich ein günstiger Ausgangspunkt für die gezielte Förderung von historischem Lernen. Denn gerade in diesem Alter ist man ja für Geschichten aller Art noch besonders empfänglich.

Was liegt also näher über Geschichten, alte Überlieferungen und Volkssagen (vorwiegend aus dem regionalen Bereich) das Interesse für Geschichte zu wecken bzw. zu fördern?


Hier gehts zur interaktiven Online-Lernumgebung 

Da es in der Regenbogenschule VS Laab bereits eine gezielte Mischung aus klassischem Präsenzlernen und E-Learning gibt (Edumoodle und Schulwiki), war es nahe liegend auch für diesen Bereich eine unterrichtsbegleitende Online-Lernumgebung zu entwickeln, die den SchülerInnen Einblicke in die Vergangenheit ihres Heimatortes geben soll. So entstand die interaktive Online-Lernumgebung „eHistory@home“.

Eine genaue Beschreibung zum didaktischen Hintergrund und zum Einsatz im Unterricht dieser interaktiven Online-Lernumgebung findet sich direkt auf der Lernumgebung unter dem Punkt LehrerInnen-InfoPoint.


Hier geht es zur interaktiven Online-Lernumgebung - eHistory@home