Weihnachtsfest der 4b

Am Donnerstag, den 21. Dezember 2006, hatten wir unsere Klassenweihnachtsfeier. Wir trafen uns mit unseren Eltern um 17 Uhr bei der Schule. Die Lehrerin hatte alle Stufen mit Teelichtern geschmückt. Es brannte kein elektrisches Licht. Das war ganz zauberhaft. Dann gingen wir alle in die Bücherei, die auch nur mit Kerzen und Laternen beleuchtet war.

Zuerst sangen wir eines unserer Lieblingslieder "Sing ma in Advent". Fabian, Mariana, Sinah und Faisal nahmen je eine große Kerze und trugen ein Adventgedicht vor. Nach dem Lied "Singen wir im Schein der Kerzen" sagten wir alle das lustige Gedicht der "Weihnachtsmaus" auf. Es folgten wieder Lieder und Gedichte. Der erste Höhepunkt war das Hirtenspiel "Das sötsame Herbergsspiel". Elvis musste wie alle anderen Mundart sprechen. Das hörte sich sehr lustig an!

Dann spielten Lisa und Rebecca ganz toll auf ihren Querflöten. Anna hatte ihre Gitarre mit und begleitete uns bei mehreren Liedern. Sie kann das echt schon ganz prima. Das Gedicht "Ladislaus und Annabella" spielten wir als Stabspiel - das war eine Mordsgaudi! Wieder kamen Lieder mit der Querflöte gespielt oder mit Annas Gitarre begleitet (sie kann das fast besser als unsere Lehrerin!).

Zum Schluss führten wir noch ein ganz trauriges, englisches Märchen auf "The Girl with the Matches". Weil das so traurig war, sangen wir dann noch unser Lieblingslied "Felice Navidad". Danach belohnten wir uns mit Kinderpunsch und Keksen, die wir in der Woche zuvor für diesen Abend gebacken hatten. Es war ein wunderschöner Abend, der allen sehr gefallen hat.