Projekt Faustlos

Was ist FAUSTLOS?

  • FAUSTLOS ist ein für die Grundschule entwickelter Lehrplan, der impulsives und aggressives Verhalten von 6- bis 10jährigen Kindern vermindern und ihre soziale Kompetenz erhöhen soll. Der Lehrplan dient der Prävention aggressiven Verhaltens.
  • Aggressives und gewaltbereites Verhalten resultiert wesentlich aus einem Mangel an sozialen Kompetenzen, der eine konstruktive Form der Problem- und Konfliktbewältigung nicht zulässt.
  • FAUSTLOS vermittelt alters- und entwicklungsadäquate prosoziale Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut.
  • Seit Dezember besitzt die Schule einen FAUSTLOS – Koffer.
  • In vielen einzelnen Lektionen soll schon ab der 1. Klasse zuallererst das Einfühlungsvermögen  trainiert werden, anschließend der Umgang mit Konflikten und mit eigenen Gefühlen.
  • Anhand von Bildern, in denen verschiedene (den Kindern meist bekannte) Situationen dargestellt werden, werden gewaltfreie Lösungswege gemeinsam entdeckt.
  • Die Kinder lernen, Gefühle in Worten auszudrücken, anstatt hilflos drauflos zu schlagen !
  • Derart geschulte Kinder können auch später besser mit eigenen Wutausbrüchen, Hänseleien oder anderen Konflikten umgehen.
  • Wir haben uns in unserer Bibliothek ein angenehmes Plätzchen eingerichtet, um dort die FAUSTLOS-Stunden abzuhalten.
  • Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um unsere Zukunft ein bisschen friedlicher zu gestalten.