Lörnie Award 2011

„Oscar“ für die besten digitalen Schulprojekte ging zum zweiten Mal in Folge nach Braunau am Inn
Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur prämierte heuer bereits zum 8. Mal die besten selbstgestalteten elektronischen Lehr- und Lernmaterialien aus Österreich.

Die besten Autoren und Autorinnen wurden am 12. April 2011 im Audienzsaal des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur in Wien mit „Lörnie Award“-Trophäen sowie Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet.

Bei diesem Top-Wettbewerb für Lehrende aus ganz Österreich wurden 2011 insgesamt 85 Projekte in 5 unterschiedlichen Kategorien eingereicht. Eine zwanzigköpfige ExpertInnen-Jury bewertete die eingereichten Arbeiten bezüglich der Qualitätskriterien für eContent und auch nach der Originalität des Zugangs zur jeweiligen Thematik.

… And The Winner Is…
Projektleiterin Tamara Rachbauer und ihr Projektteam, die Leiterin der Volksschule Laab Erika Bernroitner und der Grafik-Designer Manfred Rachbauer, aus Braunau am Inn konnten zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz in der Kategorie Allgemeine Gegenstände / Creativity & Culture erringen. Ausgezeichnet wurde das Projekt „DinO-Learning“, eine interaktive Online-Lernumgebung zum Thema Dinosaurier im Sachunterricht der Grundstufe II. Diese Lernumgebung wurde für die Grundschule entwickelt und erstmalig in der Volksschule Laab/Braunau eingesetzt.

Österreich entsendet die Erstplatzierten des Lörnie Awards 2011 zum „Microsoft European Innovative Education Forum 2012“ Ende März 2012 nach Lissabon/Portugal. Auf dieser dreitägigen Expertentagung kann auch die Braunauerin Tamara Rachbauer ihr Projekt „DinO-Learning“ auf europäischer Ebene einem internationalen Fachpublikum präsentieren.

Mit der gezielten Mischung aus klassischem Präsenzlernen und erfolgreichem eContent (Edumoodle, Schulwiki, zwei interaktive Online-Lernumgebungen „eHistory@home“ und „DinO-Learning“), kann sich die Volksschule Laab/Braunau durch diesen aktiven Einsatz moderner Medien und Methoden durchaus als eine der innovativsten Schulen in ganz Österreich bezeichnen.

Das umfangreiche fre(e)-Learning Angebot der Volksschule Laab darf und soll auch von anderen österreichischen Schulen im Unterricht frei genutzt werden.

Kurze Informationen zur Online-Lernumgebung DinO-Learning
Dinosaurier sind zeitlos beliebte Urzeitriesen und üben gerade auf Kinder im Grundschulalter eine fast magische Anziehungskraft aus. Sobald das Thema Dinosaurier behandelt wird, nehmen die Schülerinnen und Schüler besonders motiviert am Unterricht teil. Diese Lernmotivation kann durch den Einsatz von multimedialen Lernumgebungen gesteigert und aufrecht erhalten werden.
In der Regenbogenschule VS Laab greifen die Lehrenden beim Thema Dinosaurier im Fach Sachunterricht auf die interaktive Online-Lernumgebung DinO-Learning zurück. Auch wenn es bei der Planung dieser Lernumgebung bestimmte schulische Richtlinien und Lehrpläne zu berücksichtigen galt, wurden vor allem dem individuellen Vorwissen, den Bedürfnissen und Erwartungen der Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung und Umsetzung von DinO-Learning Beachtung geschenkt.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier: http://loernie.bildung.at/learnie/learnie2011

Lörnie Award 2011                         Lörnie 
Award 2011