Kindersicherheitsolympiade 2008

Gestern, am 20.5.08, fuhren die beiden 4.Klassen zur Kindersicherheitsolympiade in Lochen. 10 Klassen aus dem ganzen Bezirk Braunau nahmen an dieser Veranstaltung teil. Jede Klasse bekam ein T-Shirt in einer anderen Farbe.

Dort machten wir verschiedene Spiele über die Sicherheit. Das erste Glückspiel ging so: 2 Klassen mussten gegeneinander antreten. Es gab einen Würfler (der würfelte) einen Spieler (als Spielfigur) und einen, der in der Klasse redete, und die anderen flüsterten ihm die Antworten der Fragen, die wir bekamen, ins Ohr. Leider hatten wir mit dem Würfeln nicht besonders viel Glück und verloren.

Auch bei dem 2. Spiel hatten wir kein Glück und bekamen statt 100 Punkten nur 80. Bei diesem Wettbewerb hatten wir das Vergnügen, mit einem Rad zu fahren. Erst das nächste Spiel fand draußen statt, weil das Wetter so schlecht war, waren die anderen Spiele drinnen. Dieses Spiel mit Wasserlöschern gewannen wir.

Auch die Lehrerinnen mussten etwas beweisen. Sie durften mit Bällen in ein Netz schießen. 15 Punkte waren das höchste, das man haben konnte, und unsere Lehrerin hat alle Punkte erreicht.

Der letzte Wettbewerb war ein Puzzlespiel, das wir leider verloren. Als letztes kam die Siegerehrung an die Reihe. Dann fuhren wir mit dem 7. Platz nach Hause. Es war ein wirklich wundervoller Vormittag.

(Jana B. und Jana E.)