Lesebrückenprojekt 2008

Besuch im Kindergarten – Lesebrückenprojekt

Die Kinder der dritten Klasse statteten im März dem Kindergarten einen Besuch ab, nicht ohne Grund. Sie hatten sich in der Schule nämlich Bilder- und Geschichtenbücher vorbereitet, die sie den Kindergartenkindern vorlesen wollten.
Bei unserer Ankunft war die Aufregung auf beiden Seiten groß! Die Großen freuten sich „ihren“ Kindergarten und die Betreuerinnen wieder zu sehen und die Kleinen waren gespannt, was die Schulkinder wohl mitgebracht hatten.
Nach anfänglichem Beschnuppern und Kennen lernen zogen sich die Schulkinder gemeinsam mit einem oder zwei Kindergartenkindern in eine gemütliche Ecke zurück und begannen mit dem Vorlesen.
Die Kindergartenkinder machten es sich dabei teilweise richtig gemütlich, um gespannt den Geschichten lauschen zu können.
Die Schulkinder bemühten sich natürlich, besonders deutlich und gut betont zu lesen, denn sie wollten ja zeigen, wie gute Leser sie bereits geworden waren! Und das waren sie wirklich! Auch Frau Lackner ließ sich eine Geschichte vorlesen und lobte unsere Kinder sehr!

Für uns war es auch ein tolles Erlebnis! Nach dem Vorlesen hatte jeder noch ein bisschen Zeit die Spielecken des Kindergartens zu erkunden. Für die Schulkinder war es etwas Besonderes auch wieder einmal in der Bauecke oder Puppenstube mitspielen zu können (obwohl wir ja schon groß sind!).

Nachdem diese Lesestunde allen so gut gefallen hatte, werden wir sie auf alle Fälle bald wiederholen!